Musik zur Zeit: Ryan Davis

MusikDie erste Platte für meinen persönlichen Summer-Rave 2009 kommt – wer hätte das gedacht – aus dem nahen Magdeburg und wurde von einem gewissen Sebastian Waack a. k. a. Ryan Davis in die Rille gebracht. Und natürlich bin ich mit dessen Empfehlung hier wieder verdammt spät dran, denn „Wide Open Spaces“ erschien eigentlich schon vor genau einem Jahr via Klang-Gymnastik. Aber egal. Folgendes Video ist auch auf Ryans Seite verlinkt, so dass ich einfach mal von einer offiziellen Gutheißung ausgehe.

Neben Ryans Debüt-EP „Transformer“ sind von ihm auch diverse Kooperationen mit seinem Magedburger Kumpel Lanny May als Davis & May verfügbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s