Erinnerungswürdige Musikvideos, Folge 2:

Nachdem auf der vergangenen (Pop Up in Leipzig auch die Zukunft der leider immer mehr dahinsiechenden Kunstgattung Musikvideo thematisiert wurde, geht es auch an dieser Stelle mit denkwürdigen Artefakten des bewegten Musikbildes weiter. Einer der bedeutensten Macher des Genres ist sicher Chris Cunningham, der u. a. mit seinen Arbeiten für Björk („All Is Full of Love“) und Madonna („Frozen“) zu Weltruhm gelangt ist. Noch eine Spur besser sind Cunninghams Videos für den einzigartigen Aphex Twin. Zwei von insgesamt fünf Zusammenarbeiten sieht man im Folgenden.

Aphex Twin – Come to Daddy

Aphex Twin – Windowlicker

Advertisements

Ein Gedanke zu “Erinnerungswürdige Musikvideos, Folge 2:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s