Big im Baggerloch

Party

Es scheint, als stände dieses Festival im Baggerloch bei Dessau wieder vor der Tür. Melt! heißt es wohl. Gebe es Statistiken zu Herzattacken, die durch übersteigerte Vorfreude ausgelöst werden, hätten wir in diesen Breitengraden derzeit einen Saisonhöchststand. Zurecht, vermutlich. Ich war ja schließlich noch nie da. Das Lineup könnte zumindest als Kompendium derzeit frisch angesagter oder durch Frischzellenkur wieder ins Rampenlicht gerückter U-Sterne herhalten. (Das U steht hier stellvertretend für „Underground bis Unterhaltungsmusik“) Man ist am Puls der Zeit, würd’ ich sagen.

Ich fahre trotzdem nicht hin – allein schon ob der Hektik, ja keinen Knaller verpassen zu dürfen. Glaubt man dem Expertentalk im Netz, spielen hier ja immer alle besten Bands irgendwie gleichzeitig auf verschiedenen Bühnen. Ich denke, ich werde einfach mal wieder ein ganzes Wochenende lang im Bett bleiben. Und dann am Sonntagabend ins schöne „Noch Besser Leben“ gehen. Die Menschen ab 21 Uhr auf der Bühne heißen Lindefelt und Luva. Sollen gut sein, sagte eben ein Mann am Telefon.

Links:
Melt!

Lindefelt
Luva

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s